Ehemaliger AfD-Sprecher beim LWL schließt sich der FDP-FW-Fraktion an

Münster/Westfalen. Joachim Hasselmann, ehemaliger Sprecher der „Alternative für Deutschland“ (AfD) in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe, will sich der Fraktionsgemeinschaft der Freien Demokraten und Freien Wähler im „Westfalenparlament“ anschließen.

Die FDP-FW-Fraktion bestätigte jetzt, dass der mittlerweile parteilose Abgeordnete, der auch Mitglied des LWL-Finanzausschusses ist, bis auf Weiteres als Gast in die politische Arbeit eingebunden werde. Dies habe der Fraktionsvorstand nach einem ausführlichen persönlichen Gespräch mit Joachim Hasselmann am 21. Mai 2015 einhellig entschieden.

Bereits am 8. Mai 2015 hatte Joachim Hasselmann die AfD-Gruppe in der Landschaftsversammlung verlassen, am 11. Mai hatte er seinen Parteiaustritt aus der AfD erklärt. „In Nordrhein-Westfalen ist die „Alternative für Deutschland“ für Liberal-Konservative nicht mehr tragbar“, so Joachim Hasselmann.

Vor seiner zeitweiligen Zugehörigkeit zur AfD war der Diplom-Volkswirt Wirtschaftsreferent der Stadt Mainz, danach zunächst Beigeordneter, in der Folge dann Erster Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Marl und Mitglied der CDU. Heute befindet sich der zweifache Vater, der mit seiner Familie in Velen/Kreis Borken wohnt, im Ruhestand.

About The Author

Related posts